Zeit das Sagen spazieren zu gehen oder/or TIme to walk the talk

OK that above title was terrible. I know it. If you know anybody you finds it comic by any chance, I would love to see him/her. And since I promised myself I would prepare for my German more seriously, I would just write this entry in German! Sorry, my English audience. You are the dearest (and only) people I know here. But this is just a virtual world. If I want to do something at all, I need to ignore you this one time. I still love you, for the totally selfish reason of likes. But that’s okay, you are here for the same thing too, so it evens out no?
“No! I actually liked your blog. And I like blogging world more than this pointless barter of likes and stupid protocol of scratching each other’s back, anyway.”
Oh. Well, either way, you are a little angelic for your own good. You are so niche an audience that you were not my target anyway. Shoo, go, move over already. Yeah, so my only fan gone, we can get right to the business. For English audience, it means to go to cute kitty cats. For German language experts, it is just NOP.


Ok, das Titel war schrecklich. Ich weiß es. Wenn Sie kennen jemand, der es irgendwie komisch findet, wurde ich er gerne sehen. Und weil ich mich verspricht, Deutsch mehr seriös zu vorbereiten, wurde ich diesen Eintrag auf Deutsch schreiben. Tut mir Leid, meine englischen Schauer! Sie sind die liebesten (und einzige) Leute, die ich hier kenne. Aber es ist nur ein irrealer Welt. Wenn ich etwas überhaupt mache, brauche ich, euch nicht zu merken. Ich liebe euch noch, aber der Hauptrunde ist, „likes“ zu sammeln. Aber ist es okaz, weil sie hier für die gleiche Sache ebenfalls sind.
“Nein! Ich eigentlich fand Ihre Blog ganz gut. Und ich liebe diese Blogwelt mehr als die bedeutungsloses Tauschen von ‚likes‘”
Oh, na ja. Allerdings sind Sie na ja ein wenig zu ideal. Sie sind in Schauer, die zusammen sehr klein in Nummer sind. Deshalb sind Sie keiner Schauer, der ich möchte. Also sie kann noch wiedergehen. Weil mein einziger Fan gegangen hat, kann ich unabhängig arbeiten.

Ich habe meine ausschließende Sätze übersetzt. Und kann ich jetzt über meinem Tag heute redden.

Ich ging zur Institut nach fast zwei oder drei Woche. Ich wachte um 9.30 morgens auf. Weil es sehr spat ging, hatte ich keine Bad und rannte zu die Haltestelle neunzehn Minuten danach. Beim Gluck fand ich ein „fatfat“ dort. Ich sprang hinein und fuhr zwei Haltestelle weiter ab. Wieder war es 957! Es konnte irgendwie besser nicht werden. Ich musste nie heute warten! Ich reichte Saraswati Vihar um 10.09. Ich dachte dass ich neun Minuten spät war. Wann ich endlich meine Institut ging, es war fast Viertel nach Zehn. Aber ich war fünfzehn Minuten früh! Meine Unterricht fing um halb elf, und nicht um Yehn, dank sei Gott!

…. Ich kann nicht mehr schreiben und will schlafen. Tut mir Leid, für ein inkomplette Geschichte. Aber sie ist sehr langweilig. Ich übte nur hier und möchte auf hören. Sowieso, gute Nacht!

Advertisements

I would love it if you go "tippy, tap" with your keyboard here :)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s